Werbebanner

März: Pflanzen für Terrassen und Balkone.

print icon mail icon star icon
detail-image

Gartentipp März

Pflanzen für Terrassen und Balkone

Nicht nur im eigenen Garten kann man sich an der Pflanzenwelt erfreuen. Einige Pflanzen sind auch für Terrassen und Balkone geeignet und gedeihen in ihrer schönsten Pracht.

Für jeden Balkon die passende Pflanze

Einige Pflanzen mögen viel Sonne und eignen sich hervorragend für Südbalkone und -Terrassen, andere wiederum fühlen sich im Schatten wohler. Die Pflanzenwahl auf Terrassen oder Balkonen sollte deshalb in erster Linie den Bedürfnissen der Pflanze entsprechen.

Wichtige Kriterien für die Pflanzenwahl

  • Achten Sie auf den Standort: Je nach Bedürfnis der Pflanze sollte sie an sonnigen oder schattigen Plätzen gepflanzt werden.
  • Auch pflegeleichte Pflanzen müssen regelmässig gegossen werden.
  • Nicht winterfeste Pflanzen vertragen keinen Frost und müssen vor der kalten Jahreszeit ins Winterquartier wie den Wintergarten oder ein Palmenhaus.
  • Die Pflanze sollte gegenüber Schädlingen und Krankheiten möglichst resistent sein.
  • In grossen Töpfen, die genügend Platz für die Wurzelbildung bieten, gedeihen die Pflanzen besser als in kleinen Töpfen.

Sonnenhungrige Pflanzen

Oleander: Er zaubert südländisches Flair auf den Balkon oder die Terrasse und blüht von Juni bis Ende September.

Geranien und Petunien: Die klassischen Blüter sind pflegeleicht und vertragen viel Sonne.

Lavendel oder Rosmarin: Diese Sträucher versprühen einen angenehmen Duft und gehören zu den Dauerblühern.

Portulakröschen: Die Pflanze besitzt rosenähnliche Blüten in weiss, gelb, orange, pink oder karminrot und eignet sich auch gut für Hängeampeln.

Elfenspiegel: Die üppigen Dauerblüher sind in vielen Farben erhältlich.

Kapmargerite: Diese Pflanze mit ihren eleganten Blüten eignet sich für diverse Pflanzgefässe und Kombinationen mit anderen Pflanzen.

Grössere Pflanzgefässe für Terrassen

Wo mehr Platz vorhanden ist, können grössere Pflanzgefässe genutzt werden. Buchsbäume oder japanische Ahorne setzen in ausgewählten Töpfen interessante Akzente und sorgen für wohnliches Flair. Auch Hortensien, Lavendel oder Gräser eignen sich für Pflanzgefässe aller Art und verwandeln die Terrasse in einen gemütlichen Aussenwohnraum. Schlichte Gräser wie Pennisetum wirken auch in Rabatten auf grösseren Terrassen eindrucksvoll.

 

Der monatliche Gartentipp wird Ihnen präsentiert von:

Partner: