Werbebanner

Dezember: Adventskränze.

print icon mail icon star icon
detail-image

Adventskränze aus Schnittgut binden

Haben Sie Ihren Garten winterfest gemacht und es ist Schnittgut angefallen? Dieses kann hervorragend zu Adventskränzen verwertet werden. Die Arbeit an einem selbstgemachten Adventskranz stimmt ausserdem wunderbar auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.

Der einfache Adventskranz

Als Grundgerüst für einen Adventskranz sind im Handel Stroh- oder Styroporkränze erhältlich. Um diese Strohkränze können nun feinere Zweige gewickelt werden: Sehr gut eignen sich Tannen- oder Thujazweige, aber auch die Zweige Scheinzypresse oder Kiefer lassen sich gut verarbeiten. Für die Dekoration empfehlen sich die Zweige von zierlichen Laubgehölzen wie Buchs und Efeu. Die glänzenden Blätter der Lorbeerkirsche bringen etwas Abwechslung in das grüne Gesteck. Für einen natürlichen Farbtupfer sorgen ausserdem zarte Kräuterzweige. Zum Binden des Kranzes benötigen Sie grünen Draht mit einer Dicke von ungefähr 0,3 Millimetern, der sich besonders gut zwischen den Zweigen verstecken lässt.

Die Dekoration des Adventskranzes

Bei der Gestaltung des Adventskranzes sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Natürliche Dekorationen sind Tannenzapfen, Nüsse, Kastanien, Beeren, Hagebutten, Anis, Zimtstangen oder getrocknete Fruchtscheiben. Beeren bleiben länger haltbar und glänzend wenn man sie vor der Verwendung mit etwas Haarspray besprüht. Sie können anschliessend mit einem Zahnstocher gut am Kranz befestigt werden. Für die festliche Dekoration des Kranzes eignen sich beispielsweise kleine Kugeln, Sterne, Glitzerband, Schleifen oder kleine Weihnachtsfiguren.

Kerzen – die Tradition aufrecht erhalten

Auf einem klassischen Adventskranz dürfen die vier Kerzen nicht fehlen. Spezielle Kerzenhalter mit einem tiefen Dorn lassen sich dezent in den Kranz stecken. Natürlich wird die Farbe der Kerzen mit der restlichen Dekoration des Adventskranzes abgestimmt.

Der Adventskranz mit selbstgemachtem Rohling

Wer das Grundgerüst für den Adventskranz selber herstellen und auf den Kauf eines Stroh- oder Styroporringes verzichten möchte, kann sich mit Schnittgut aus dem eigenen Garten einen Rohling selber herstellen. Dafür benötigt man frische, weiche und lange Ranken wie beispielsweise die des Efeus. Aber auch Hartriegelarten wie Weide oder Birke kommen dafür in Frage. Je länger und biegsamer die Zweige sind, desto leichter lassen sie sich zum Kranz formen. Als Schablone eignet sich ein Eimer: Legen Sie einige Äste um den Eimer und binden Sie diese eng mit Draht zusammen. Dieses Vorgehen wird so oft wiederholt, bis der Kranz die gewünschte Dicke aufweist und anschliessend mit feineren Zweigen gebunden und mit den gewünschten Materialien dekoriert werden kann.

Der monatliche Gartentipp wird Ihnen präsentiert von:

GartenVilla_Logo_RZ_web

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail