Werbebanner

Wetzikon.

print icon mail icon star icon
detail-image

Portrait

Historisch aus den Dorfgemeinden Robenhausen, Kempten, Oberwetzikon, Unterwetzikon, Ettenhausen und Robank entstanden, bildet Wetzikon, südlich des Pfäffikersees gelegen, mit gut 24’000 Einwohnern die grösste Ortschaft im Bezirk Hinwil.

Entlang der längsten Bahnhofstrasse Europas erstreckt sich die Stadt mit ihrer offenen Siedlungsstruktur vom Bahnhof in Unterwetzikon am Einkaufs- und Verwaltungszentrum Oberwetzikon vorbei hinauf bis zu den sonnigen Wohnquartieren am Fusse des Rosinlis.

Mehr als 10’000 verschiedene Stellen in allen möglichen Sektoren machen die Gemeinde zum beliebten Arbeitsplatz. Ausserdem ist Wetzikon als Zentrum des Zürcher Oberlandes ein Bildungsstandort, welcher neben den Volksschulen auch die Kantonsschule, alle Berufsschulen sowie eine Reihe von Privatschulen umfasst.

Zwischen den sanften Hügeln des Zürcher Berggebiets und dem Naturschutzgebiet Pfäffikersee gelegen, ermöglicht Wetzikon in der Freizeit abwechslungsreiche Velo- und Wandertouren direkt vor der Haustür.

Die Gemeinde ist Knotenpunkt wichtiger Strassenverbindungen zwischen Zürich, Uster, Rapperswil und Winterthur. Ausserdem wird Wetzikon mit mehreren Bus- und vier S-Bahnlinien bedient, welche Reisenden ermöglichen, rasch und ohne umzusteigen unter anderem nach Uster, Rapperswil und Zürich zu gelangen.

Details zu allen Gemeinden, wie z. B. Altersverteilung oder Beschäftigungsgrad nach Sektoren finden Sie beim Bundesamt für Statistik unter den Kennzahlen-Regionalporträts, oder auf der Gemeinde-Website.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail