Werbebanner

Wald ZH.

print icon mail icon star icon
detail-image

Portrait

Wald liegt eingebettet zwischen Bachtel, Scheidegg, Batzberg und den angrenzenden voralpinen Hügelgebieten des St. Gallerlandes.

Um die Jahrhundertwende zählte man in der vormals stark landwirtschaftlich geprägten Gemeinde 16 Textilfabrikbetriebe. Wald wurde gar als “Manchester der Schweiz” bezeichnet.

Heute sind rund 650 Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen in der Gemeinde tätig, darunter noch immer zwei Textilunternehmen.

Mehr als 9000 Einwohnern aus 66 Nationen beweisen weltoffene Vielfalt. Dennoch hat Wald seine Traditionen bewahrt: etwa das Sylvesterchlausen oder die „Umezüüg“ zur Fasnachtszeit. Auch das Ländliche ist nicht verloren gegangen. Noch immer ist Wald mit 850 Tieren die „kuhreichste“ Gemeinde des Kantons Zürich.

Die ehemaligen Fabriken beherbergen heute innovative High-Tech-Betriebe, Lofts oder gar ein Wellness-Hotel. Aber nicht nur das macht Wald zu einem beliebten Wohn-, Arbeits- und Erholungsort. Die intakte Natur und die liebliche Hügellandschaft, romantische Tobel und herrliche Aussichtspunkte mit Panoramasicht vom Säntis bis zum Pilatus locken Erholungssuchende in die Freizeitregion „sunneland-oberland“, welche ihren Namen der weitgehend nebelfreien Herbst- und Winterzeit verdankt.

Wald ist gut in das öffentliche Verkehrsnetz eingebunden. Der Flughafen Kloten ist mit der Bahn in knapp einer Stunde erreichbar, Rapperswil mit Bahn und Bus in 25 Minuten. Zürich liegt 40 Minuten entfernt, Winterthur rund eine Stunde.

Details zu allen Gemeinden, wie z. B. Altersverteilung oder Beschäftigungsgrad nach Sektoren finden Sie beim Bundesamt für Statistik unter den Kennzahlen-Regionalporträts, oder auf der Gemeinde-Website.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail