Werbebanner

Uster.

print icon mail icon star icon
detail-image

Portrait

Die Stadt Uster liegt am östlichen Ufer des Greifensees und umfasst die Ortsteile Kirchuster, Niederuster, Nossikon, Oberuster und Winikon-Gschwader. Ausserdem gruppieren sich sechs eigenständige Dörfer um das Kerngebiet: Wermatswil, Werrikon, Winikon, Freudwil, Nänikon, Sulzbach und Riedikon.

Mit 33’000 Einwohnern ist Uster die drittgrösste Stadt des Kantons Zürich. Trotz reger Bautätigkeit konnte sie sich ihre Eigenständigkeit weitgehend bewahren und wurde 2001 für ihre vorbildliche Ortsplanung und die schonende Entwicklung des Siedlungsraums vom Schweizerischen Heimatschutz mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet.

Um 1850 wies Uster als Hochburg der Textilindustrie die höchste Fabrikdichte der Schweiz auf. Und noch immer bietet die Stadt, eingebettet in eine dynamische Wirtschaftsregion mit soliden lokalen und überregionalen Absatzmärkten, eine Vielzahl hochwertiger Arbeitsplätze in allen Bereichen. In der Freizeit laden verschiedene Grünzonen auf Stadtgebiet und natürlich der nahe gelegene See zum Entspannen ein. Ein beliebter Wohnort ist Uster aber sicher auch wegen des umfangreichen Kulturangebots. Mehr als 250 Vereine sorgen mit Konzerten, Theatervorstellungen, Vernissagen, Turnieren und Ausflügen rund ums Jahr für einen kunterbunten Veranstaltungskalender.

Die Oberlandautobahn, aber auch ein dichtes Busnetz und vier S-Bahnlinien erschliessen die Gemeinde und ermöglichen Reisenden unter anderem, direkt nach Wetzikon, Rapperswil oder in die nur 13 km entfernte Stadt Zürich zu gelangen.

Details zu allen Gemeinden, wie z. B. Altersverteilung oder Beschäftigungsgrad nach Sektoren finden Sie beim Bundesamt für Statistik unter den Kennzahlen-Regionalporträts, oder auf der Gemeinde-Website.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail