Werbebanner

Hittnau.

print icon mail icon star icon
detail-image

Portrait

Hittnau liegt oberhalb des Pfäffikersees an der Verbindungsstrasse zwischen dem Glatt-und dem Tösstal und besteht aus Ober- und Unterhittnau, Isikon, Hasel, Dürstelen, Schönau und Hofhalden. Das Gemeindegebiet befindet sich grösstenteils am westlichen Ausläufer des Stoffels, welcher mit 928 m ü. M. auch den höchsten Punkt der Gemeinde bildet. Der tiefste Punkt liegt mit 604 m ü. M. am Tobelweiher.

Die Gemeinde ist Geburtsort des Schriftstellers und Volksdichters Jakob Stutz, dessen Werke zu den wichtigsten Quellen der Sozialgeschichte und Volkskunde des Zürcher Oberlandes gehören. Zu Ehren des Dichters wurde ein mit Lehrtafeln beschilderter Wander- und Bikeweg errichtet, der quer durch das Gemeindegebiet führt. Sportlich Begeisterte werden sich aber auch über die markierten Nordic Walking Trails und die Langlaufloipen am Stoffel freuen. Ausserdem liegt das Erholungsgebiet Pfäffikersee in unmittelbarer Nähe.

Mit dem Bus gelangt man von Hittnau im Nu an die Bahnhöfe Pfäffikon und Bauma, wo S-Bahnen weiter Richtung Zürich oder Winterthur verkehren.

Details zu allen Gemeinden, wie z. B. Altersverteilung oder Beschäftigungsgrad nach Sektoren finden Sie beim Bundesamt für Statistik unter den Kennzahlen-Regionalporträts, oder auf der Gemeinde-Website.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail