Werbebanner

Bubikon.

print icon mail icon star icon
detail-image

Portrait

Am Fuss des Bachtels, im obersten Teil des Glatttals, liegen die beiden Dörfer Bubikon und Wolfhausen. Zusammen bilden sie die politische Gemeinde Bubikon.

Beim Rückzug des Gletschers verbliebene Feuchtgebiete mit seltenen Pflanzen sowie die zwei Kleinseen Egelsee und Kämmoosweiher prägen noch heute die Landschaft um die Gemeinde und laden Naturfreunde zum Spazieren und Beobachten ein. Am Egelsee befindet sich ausserdem ein kleines, aber feines Strandbad. Im Winter ermöglicht das Hüsliriet das Eislaufen auf einer zwei Hektaren grossen Natureisfläche – sofern die Temperaturen stimmen. Bekannt ist Bubikon aber vor allem für den Golfplatz und das altehrwürdige Ritterhaus mit dem vielfältigen kulturellen Programm.

Die Gemeinde besitzt nebst wichtigen Durchgangsstrassen direkten Anschluss an die Oberlandautobahn A53 Richtung Zürich und Rapperswil. Sie ist aber auch durch den öffentlichen Verkehr erschlossen: Bubikons Bahnhof hat dank den Linien S5 und S15 viertelstündlich verkehrende Verbindungen nach Zürich. Ausserdem sind Bubikon und die umliegenden Weiler vom Bahnhof her mit Bussen erschlossen.

Details zu allen Gemeinden, wie z. B. Altersverteilung oder Beschäftigungsgrad nach Sektoren finden Sie beim Bundesamt für Statistik unter den Kennzahlen-Regionalporträts, oder auf der Gemeinde-Website.

 

 

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail